Kandidatinnen


Saskia Teucke

Geburtstag: 10. Mai 1995

Wohnort: Weisenheim am Sand

Beruf: Marketing- und Kommunikationskauffrau / Vertriebs- und Service-Assistentin; Fachkraft Weinbau im Weingut Mussler

Saskia Teucke

„Als ich 2016 zur Weisenheimer Weinprinzessin gewählt wurde, war es wie ein Sprung ins kalte Wasser“, berichtet Saskia Teucke über ihre Erfahrungen auf dem royalen Weinparkett.

Doch von diesem Augenblick an habe sie das Thema Wein nicht mehr losgelassen. Schritt für Schritt baute die begeisterungsfähige Pfälzerin ihr Weinwissen in Seminaren und mit Hilfe befreundeter Winzer weiter aus. Heute ist die ausgebildete Marketing- und Kommunikationskauffrau besonders stolz darauf, als „Nicht-Winzerkind“ in einem Bereich zu arbeiten, in dem es tagtäglich um Wein geht. Am liebsten mag die 26-Jährige, die sich selbst als einen humorvollen und lebensfrohen Menschen beschreibt, einen charakterstarken Sauvignon Blanc, kann sich aber genauso für einen feinfruchtigen Riesling zu scharfen Gerichten aus der asiatischen Küche begeistern. Ihre Freunde schätzen sie als gute Zuhörerin sowie für ihre Zuverlässigkeit und ihre vielseitigen Interessen. Man trifft die Pfälzische Gebietsweinkönigin unterwegs auf der Vespa, beim Singen im Chor oder bei Spieleabenden mit Freunden. Nicht nur beim Bogenschießen behält Saskia Teucke ihr Ziel fest im Blick, sondern auch, wenn sie sich neuen Herausforderungen stellt. Wenn sie könnte, würde sie gern einen Abend mit der englischen Queen verbringen: „Sie schafft es, mit Eleganz, Köpfchen und einer Prise britischen Humors sehr viele Menschen zu begeistern.“ Und was möchte sie erreichen, wenn sie als „Weinqueen“ in das Amt der höchsten Deutschen Weinhoheit gewählt werden würde?

„Ich möchte das Thema Wein vor allem der jüngeren Generation auf unkomplizierte Art und Weise näherbringen“, sagt Saskia Teucke. Als fachkundige Botschafterin des deutschen Weins möchte sie ihre Begeisterung für die Vielfältigkeit der Weine aus den deutschen Anbaugebieten mit möglichst vielen Menschen im In- und Ausland teilen.

Video: Die Kandidatin im Porträt

Zurück zur Übersichtsseite