Kandidatinnen


Annemarie Triebe

Geburtstag: 5. April 1996

Wohnort: Zeitz / OT Würchwitz

Beruf: : Winzerin und Weinbautechnikerin; Winzerin im Wein- und Sektgut Hubertus Triebe

Annemarie Triebe

„Meine Leidenschaft für den Wein begann mit dem Aufbau des elterlichen Weinguts“, erzählt Annemarie Triebe. Dort bekam sie von klein auf Einblick in die Arbeiten im Weinberg, Keller und Vertrieb, so dass ihr Berufswunsch, Winzerin zu werden, schon frühzeitig feststand.

Ihre Fachkenntnisse perfektionierte die engagierte 25-Jährige mit der Ausbildung zur Weinbautechnikerin in Veitshöchheim. Besonders stolz ist sie auf ihre selbst ausgebauten Weine und Sekte. Wein ist für die amtierende Saale-Unstrut Weinkönigin nicht nur „purer Genuss und Geselligkeit“, sondern verbindet ebenso Altbewährtes mit der Moderne. Mit ihrer positiven Ausstrahlung und kommunikativen Art schafft es die Jungwinzerin immer wieder, den Funken ihrer Begeisterung auf andere Menschen überspringen zu lassen. „Carpe diem“ – nutze den Tag und genieße den Augenblick – mit dieser Lebenseinstellung führt Annemarie Triebe ein Leben, dass sie mit niemandem tauschen möchte. Sie fährt gern Fahrrad, spielt Volleyball und fotografiert, mag „Pretty Woman“ genauso wie Rammstein. Große Vorbilder sind für sie ihre Mutter, die sie für ihr Organisationstalent und als Familienmanagerin bewundert sowie die rheinhessische Winzerin Juliane Eller, die in jungen Jahren das elterliche Weingut übernahm und durch eine neue Marketingstrategie völlig neu aufstellte und zu großem Erfolg führte. Ganz oben auf Annemarie Triebes Wunschliste steht, so viele deutsche Weinanbaugebiete wie möglich kennenzulernen. Irgendwann möchte sie auch die USA bereisen. Die Erfüllung des ersten Wunsches könnte schon bald in greifbare Nähe rücken, sollte die Weinbautechnikerin zur Deutschen Weinkönigin gewählt werden.

In diesem Amt möchte sie sich als Weinfachfrau und Repräsentantin aller Weinerzeuger in den deutschen Anbaugebieten für eine noch stärkere Wertschätzung der deutschen Weine sowie der Weinkultur im In- und Ausland einsetzen.

Video: Die Kandidatin im Porträt

Zurück zur Übersichtsseite