Kandidatinnen


Eva Lanzerath

Ahr

Eva Lanzerath

Geburtstag: 24.01.1998

Wohnort: Bad Neuenahr-Ahrweiler/ Walporzheim

Beruf: Bachelorstudium Grundschullehramt in Koblenz

„Schon als Kind träumte ich davon, einmal auf der großen Bühne zur Wahl der Deutschen Weinkönigin zu stehen“, erzählt Eva Lanzerath.

„Schon als Kind träumte ich davon, einmal auf der großen Bühne zur Wahl der Deutschen Weinkönigin zu stehen“, erzählt Eva Lanzerath. Dass dieser Traum schon bald in Erfüllung gehen wird, entspricht ganz dem Lebensmotto der angehenden Grundschullehrerin „Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum“. Die Walporzheimerin, die sich selbst als weltoffen, lebensfroh und ehrgeizig beschreibt, geht mit viel positiver Energie durchs Leben und stellt sich gern jeder noch so großen Herausforderung. Wenn sie nicht gerade kletternd in großen Höhen unterwegs ist, trifft man sie joggend im Weinberg, auf Wandertour, auf dem Tennisplatz, beim Gardetanz oder auf Reisen. Mit Stolz und auch ein bisschen Sehnsucht blickt sie auf ihr Auslandsjahr in Neuseeland zurück – möglichst bald möchte sie ihre Gastfamilie wiedersehen. Ob bei Seniorenveranstaltungen oder der Organisation von Festivitäten - die 22-Jährige engagiert sich vielfach sozial im Ort, dabei liegt ihr die Arbeit mit Kindern besonders am Herzen. Der Wein spielte schon von frühester Kindheit an eine große Rolle in ihrem Leben. „Meine Großeltern haben mich immer mit in den familieneigenen Weinberg genommen und besonders mein Opa hat mir viel Weinwissen vermittelt,“ erzählt Eva Lanzerath. Durch ihren Freund, der Winzermeister ist, wird der Wein weiterhin Teil ihres Lebens bleiben, auch wenn sie nach dem Abschluss ihres Studiums als Grundschullehrerin arbeiten möchte. Das Amt der Deutschen Weinkönigin sieht sie als Chance, ihre Leidenschaft und ihre Liebe für die heimischen Weine in die Welt zu tragen und andere Menschen dafür zu begeistern.
 

SWR-Video und Porträt Eva Lanzerath

Zurück zur Übersichtsseite