Kandidatinnen


Bärbel Ellwanger

Mosel

Bärbel Ellwanger

Geburtstag: 19.03.1994

Wohnort: Trier

Beruf: Masterstudium Freizeit-, Sport-, Tourismusmanagement in Saarbrücken, Koordinatorin für kommunale Entwicklungspolitik bei der Stadtverwaltung Trier

„Ein Weg von tausend Meilen beginnt mit dem ersten Schritt.“ Dieses chinesische Sprichwort von Laotse ist für Bärbel Ellwanger das Lebensmotto.

Schon seit ihrer Jugend ist sie fasziniert von der chinesischen Kultur und den dort lebenden Menschen, die sie während ihres Sinologie-Studiums und insgesamt zweijährigen Auslandsaufenthaltes näher kennenlernen durfte. Es ist ihr immer wieder eine besondere Freude, Gäste aus China fließend in deren Muttersprache zu begrüßen. Den Grundstein für ihre Weinleidenschaft legte Bärbel Ellwanger vor gut drei Jahren mit dem Amt als Trierer Weinkönigin. „Von null auf hundert hat mich das Weinfieber gepackt“, erzählt die amtierende Moselwein-Prinzessin, die sich ein Leben ohne Wein nicht mehr vorstellen kann: „Wein ist für mich nicht nur ein Getränk, sondern eine Lebenseinstellung.“ In vielen Seminaren und Weinproben vertiefte die 26-Jährige ihr Weinfachwissen und absolviert neben ihrem Masterstudium derzeit eine Ausbildung zur Assistant Sommelière inklusive WSET3-Qualifikation. Einen speziellen Lieblingswein gibt es für Bärbel Ellwanger nicht. „Wein muss für mich immer zur aktuellen Situation passen“, erzählt die begeisterte Gleitschirmfliegerin, die sich selbst als spontan, abenteuerlustig aber auch als bodenständig beschreibt und zu einer Currywurst am liebsten einen fruchtigen Riesling Kabinett trinkt.

Sollte die Triererin die Krone der Deutschen Weinkönigin für sich gewinnen, möchte sie sich als Botschafterin der Winzerinnen und Winzer für die Vielfalt und Einzigartigkeit der Weine deutscher Herkunft stark machen.

SWR-Video und Porträt Bärbel Ellwanger

Zurück zur Übersichtsseite