Kandidatinnen


Angelina Vogt

Nahe

Angelina Vogt

Geburtstag: *14.09.1994

Wohnort: Weinsheim

Beruf: Studierte Ernährungswissenschaftlerin, Auszubildende in der Winzerlehre im Weingut Dönnhof

„Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.“ Dieses Zitat von Henry Ford hat für Angelina Vogt eine besondere Bedeutung.

Zum einen fand sie ihren Weg zum Wein als Quereinsteigerin, zum anderen zählt sie es zu ihren persönlichen Stärken, mit offenen Armen und Augen durch die Welt zu gehen. In ihrer Heimat Ortenau und während ihres Studiums in Hohenheim kam sie immer wieder mit dem Thema Wein in Berührung. Gemeinsam mit ihrem Freund, der einer Winzerfamilie entstammt, zog sie an die Nahe, um ihr Weinwissen, auch durch die Arbeit auf einem Weingut, weiter zu vertiefen. Mit der Wahl zur Naheweinkönigin entschied sich Angelina gleichzeitig für die Lehre zur Winzerin: „Für mich stand dann ganz schnell fest, dass ich den Wein zu meinem Beruf machen möchte.“

In ihrer Freizeit liebt Angelina es zu singen. Da ihre Familie insgesamt sehr musikalisch ist, wird oft gemeinsam musiziert: „Das hält uns zusammen, und es ist einfach schön, ein Hobby mit der ganzen Familie teilen zu können“, erklärt sie. Zu einem ihrer amüsantesten Erlebnisse als Gebietsweinkönigin zählt sie deshalb auch einen ungeplanten Gesangsauftritt, bei dem sie ‘How will I know‘ von Whitney Houston performen durfte. Das Amt der Deutschen Weinkönigin ist für Angelina besonders erstrebenswert, weil es Tradition und Innovation in sich vereint.