Kandidatinnen


Julia Sophie Böcklen

Württemberg

Julia Sophie Böcklen

Geburtstag: *20.03.1994

Wohnort: Kleingartach

Beruf: Customer Relationship Manager bei Yves Rocher

„Mit einer Pizza Caprese aus Neapel kann man mich sehr glücklich machen“, erklärt Julia Böcklen. Sie verbindet damit nämlich eine sehr positive Erinnerung:

Den Abschluss ihrer Masterarbeit und den verdienten Italien-Urlaub. Julias Eltern sind beide Winzer. Deshalb lernten sie und ihre Geschwister früh, was den Winzerberuf ausmacht: „Mein Vater hat sein Hobby zum Beruf gemacht, wofür ich ihn sehr bewundere. In den letzten Jahren kam das Thema Wein für mich zu kurz, weshalb ich unbedingt Gebietsweinkönigin werden wollte, um es wieder mehr in meinen Lebensmittelpunkt zu rücken.“ Vorbilder sind für Julia die Jungwinzerin Juliane Eller und der Unternehmer Wolfgang Grupp (Trigema) „Sie vermarktet erfolgreich ihre eigenen Weine, er verfolgt eine verantwortungsvolle Unternehmensphilosophie, und beides begeistert mich“, erzählt die Württembergerin. Einen besonderen Wunsch, den sich Julia erfüllen möchte, ist das gemeinsame Tauchen mit Manta-Rochen: „Diese Tiere bewegen sich majestätisch durchs Wasser und ihre Körperspannweite ist einfach beeindruckend.“ Julias Ziel als Deutsche Weinkönigin wäre es, Deutschland als Herkunftsland für hochwertige Weine und Spezialitäten in der internationalen Wahrnehmung fest zu verankern. Wein ist für sie ein Zusammenspiel von Wissenschaft und Kunst, bei dem sich handwerkliches Können mit der Vision des Winzers verbindet.

Video-Portrait des SWR:
 

Die Wahl der Deutschen Weinkönigin im SWR Fernsehen

Zurück zur Übersichtsseite