Kandidatinnen


Carolin Klöckner

Württemberg

Carolin Klöckner

Geburtstag: *9.09.1995

Wohnort: Vaihingen / Enz

Beruf: Studentin der Agrarwissenschaften an der Universität Hohenheim

Obwohl Eltern und Stiefvater beruflich mit Beratung, Psychologie und Kieferorthopädie zu tun haben, steht für Carolin Klöckner das Thema Wein als Berufsziel an erster Stelle.

Doch die 22jährige wuchs in Vaihingen mit elterlicher Landwirtschaft als Hobby und im Nebenerwerb auf und ist entsprechend naturverbunden. „Ich helfe gerne beim Gemüseanbau und verbringe Zeit mit meinen Tieren, vor allem mit meinem Pferd“, erzählt sie. So ist das Studium der Agrarwissenschaften nur folgerichtig und lässt gleichzeitig noch ein bisschen Spielraum für die weitere Ausgestaltung. In ihrer heimatlichen Umgebung machte sie selbstverständlich schon Bekanntschaft mit dem Weinanbau. Anlässlich einer Weinprobe der damaligen württembergischen Weinkönigin Mara Walz, erwachte Carolins Interesse für ein solches Amt.

Zu ihrem Lieblingswein hat sie den Lemberger erkoren, denn „er schmeckt für mich wie Württemberg und verdeutlicht das Potential deutscher Rotweine.“ Wein sei Kulturgut und Kunstwerk zugleich, die Innovationsbereitschaft und Kreativität der deutschen Weinerzeuger begeistert Carolin: „Schon in meinem nahen Umfeld kenne ich viele unterschiedliche Ansätze und Konzepte beim An- und Ausbau von Wein, in denen sehr viel Leidenschaft steckt. Diese Vielfalt ist einfach unübertroffen!“

Zum Video-Portrait des SWR