Details

Das Jahr fing gut an

10.02.2017

Mit gut gefülltem Terminkalender begann das Jahr der Deutschen Weinkönigin Lena Endersfelder und ihrer beiden Prinzessinen Mara Walz und Christina Schneider.


Liebe Leserinnen und Leser,

Für mich startete das Jahr mit dem weinbaupolitischen Seminar der Friedrich-Ebert-Stiftung in der Sparkassenakademie Schloss Waldthausen. Unter dem Motto „Innovation und Zukunft - im Weinbau gut aufgestellt“, diskutierte ich mit Experten aus Wissenschaft und Praxis über Themen wie „Frauen als Winzerinnen - die junge Generation fordert zum Umdenken auf“ oder über eine solide Ausbildung als Basis für zukunftsfähige Betriebe. Ergänzt wurden die Vorträge durch themenbezogene Weinproben, von denen ich ebenfalls eine Moderation übernehmen durfte.

Mein nächster Termin führte mich in die Mainzer Staatskanzlei zum Neujahrsempfang der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin Malu Dreyer. Symbolisch für ein gutes Jahr 2017 wurden die geladenen Gäste von Schornsteinfegern begrüßt, die allen Teilnehmern einen kleinen Glücksbringer überreichten. Außerdem habe ich mit den rheinland-pfälzischen Gebietsweinköniginnen amüsante Fotos für den Tag der Deutschen Einheit gemacht, dessen offizielle Feierlichkeiten in diesem Jahr in Mainz stattfinden werden.

Als nächstes Reiseziel stand der Besuch der Grünen Woche in Berlin auf dem Programm. Das Ambiente beim Empfang in der Blumenhalle war wunderschön. Abgerundet wurde dieses Erlebnis durch den Genuss unserer guten Weine. Am nächsten Tag nahm ich an einer Koch-Show teil. Dabei wurden Weine aus biologischem Anbau zum Essen serviert und auch zum Kochen verwendet. Beim Rundgang über die Messe mit dem rheinland-pfälzischen Minister für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau, Volker Wissing, besuchten wir das „Weinwerk“, das „die handwerkliche Bandbreite und Individualität des Weins“ demonstrieren sollte. Dabei hatten die Winzer auch die Möglichkeit für ein kurzes Gespräch mit dem Minister über ihre Anliegen. Außerdem haben wir einen Blick in weitere landwirtschaftliche Bereiche wie den Forst und die Imkerei geworfen.

Außerdem war ich zum Neujahrsempfang des Deutschen Bauernverbands geladen, auf dem auch der Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft, Christian Schmidt sprach. In meiner Rede machte ich deutlich, wie wichtig die Förderung von jungen Menschen im Weinbau und in der Landwirtschaft ist.

Im Februar setzte ich gemeinsam mit meinen beiden Weinprinzessinnen Mara und Christina meine Deutschland-Tour fort und rufe: Karneval Helau!

Rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer und die Deutsche Weinkönigin Lena beim Neujahresempfang

Gekrönte Häupter unter sich